Der Rücken im Zentrum des Symposiums PFERDE

8. November 2019 (Fachtagung) und 9. November 2019 (Publikumsveranstaltung)


Das komplexe Zusammenspiel zwischen Reiterin/Reiter, Sattel und Pferd steht im Zentrum des Symposiums PFERDE 2019.


Corinne Hauser, Vorstandsmitglied des Vereins Pro Pferd, lädt wiederum zum Symposium PFERDE ein. Das Symposium PFERDE 2019 findet am Freitag 8. November (Fachtagung) und Samstag 9. November (Publikumsveranstaltung) an der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich statt. Im Zentrum steht die Problemzone Pferderücken im Zusammenspiel mit der Reiterin oder dem Reiter. Dazu werden aktuelle Erkenntnisse aus der gross angelegten Studie zur Gesundheit von Reiter und Pferd präsentiert, die von Pro Pferd massgeblich unterstützt wurde. Das Ziel der Studie war, schweizweit herauszufinden, wie viele Reitpferde tatsächlich Rückenschmerzen haben und wie diese mit wichtigen Einflussfaktoren wie Sattelpassform, Reitstil oder Reitergesundheit und -fertigkeit zusammenhängen. Die Resultate präsentieren Prof. Dr. med. vet. Mike Weishaupt und sein Forschungsteam. 



Der Erlös der Veranstaltung kommt abermals der Stiftung und dem Verein Pro Pferd zu gute. Reservieren Sie sich den Termin und melden Sie sich sogleich für das Symposium PFERDE 2019 an:


Sehen Sie sich auf YouTube den Trailer des Symposiums an!


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen