Untersuchungsstand zur stehenden CT- Untersuchung des Pferdekopfes

Aktualisiert: 14. Juli 2020


Mit der Möglichkeit die computertomographische (CT-) Untersuchung von Erkrankungen im Bereich des Kopfes und der oberen Halswirbelsäule am stehenden, nur sedierten Pferd durchzuführen, entfallen die Risiken einer Vollnarkose und der darauffolgenden Aufstehphase. Technische Voraussetzung für die sichere CT-Untersuchung des Pferdekopfs und der oberen Halswirbelsäule ist ein an die Bedürfnisse der stehenden Untersuchung angepasster Untersuchungsstand und ein Computertomograph mit einer "Sliding Gantry″ (d.h. nicht der Patient wird in die Gantry (Röhre) bewegt sondern die Gantry bewegt sich über den Patienten). Da ein solcher Untersuchungsstand nicht kommerziell zur Verfügung steht, soll im Rahmen dieses Projektes ein, an die lokalen Gegebenheiten und die speziellen Anforderungen angepasster Untersuchungsstand entworfen und konstruiert werden.

Projekt: 2020-05 Antrag von: Dr. med. vet., PhD Felix Theiss und Dr. med. vet. José Suárez SánchezAndrade, Zürich Kosten: CHF 13'000 Status: In Arbeit


46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen