«Vom Futter bis zum Umfeld gut aufgestallt»

Fachtagung an der PFERD lanciert am 30. April «Der Gute Stall 2022»

An der BEA lanciert am Samstag 30. April die PFERDfachtagung «Vom Futter bis zum Umfeld gut aufgestallt» die Aktion «Der Gute Stall 2022». Thematisiert werden die Rolle von Pferdebetrieben in einem sich wandelnden Umfeld oder der Klimawandel mit einer zu erwartenden Verknappung von Heu. Im Mittelpunkt des halbtägigen Seminars steht die Präsentation des an der Technischen Universität München kreierten digitalen Stallbewertungstools «BestTUPferd». Mitentwicklerin Dr. Miriam Baumgartner wird das wissenschaftlich erarbeitete Beratungsinstrument vorstellen und erklären, wie sich damit Schwachstellen in einer Haltung erkennen und verbessern lassen.

Themen und Referenten der PFERDfachtagung

«Ohne Pferd kein Stall – Rolle der Pensionsbetriebe im wandelnden Umfeld»

Reto Burkhardt, Eidg. dipl. PR-Berater, Chef Pferd & Umwelt ZKV


«Schwachstellen in der Gruppen- und Einzelhaltung von Pferden – Analyse und Verbesserungsmöglichkeiten mittels BestTUPferd»

Dr. Miriam Baumgartner, TU München-Weihenstephan

«Einzelhaltung ohne allein zu sein – Möglichkeiten, dem Bedürfnis nach Sozialkontakten entgegenzukommen»

Christa Wyss, Dipl. Ing. Agr. ETHZ, SNG Avenches

«Verletzungsrisiko in der Haltung minimieren»

Dr. med. vet. Beat Wampfler, NPZ Bern

«Was füttern, wenn Heu knapp wird?»

Dr. Barbara Eichenberger, Leiterin Forschung & Versuche bei UFA AG

Samstag, 30. April 2022, 9.15 – 12.30 Uhr

Preis pro Person Fr. 58.–, inkl. Eintritt BEA und Kaffee/Gipfeli

Anmeldeschluss: Montag, 25. April 2022

Anmeldung bei:

«Der Gute Stall» c/o Thomas Frei, Unter Ifang 1, 8444 Henggart

dergutestall@stiftungpropferd.ch – Telefon 052 232 45 23

101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
propferd-logo.png