Wohin mit dem Pferdemist?

Erster Horse Talk 2021 mit der HAFL



Am 23. März findet der erste von mehreren Horse Talk's 2021 statt. Dabei handelt es sich um spannende Abende, an denen die Berner Fachhochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) interessante Informationen rund ums Pferd vermittelt. Wohin mit dem Pferdemist? lautet die Fragestellung des ersten Abends. Die Antworten auf die Problematik der schwierigen und teuren Entsorgung sowie gute Lösungsansätze werden Pferdebesitzerinnen und Pferdebesitzer sicherlich ebenso interessieren wie die weiteren Themen im Jahresprogramm: Richtig (An)Weiden (13. April), Fütterungsautomatismen im Pferdestall (25. Mai), Pferdemuskulatur ALLOVER (22. Juni), Reitbodenbeurteilung (21. September), Fit & beweglich durch den Winter (23. November).


Der Horse Talk findet als Online-Veranstaltung statt und dauert rund eineinhalb Stunden (19 bis 20.30 Uhr), wobei es zum Schluss auch eine Diskussionsrunde mit den referierenden Expertinnen und Experten gibt.


Mitglieder des Vereins Pro Pferd profitieren von einer reduzierten Anmeldegebühr (20 statt 30 Franken). Anmeldungen für den 23 März sind per E-Mail möglich. (Für die reduzierte Anmeldegebühr bitte die Bemerkung "Mitglied Verein Pro Pferd" anfügen.)

102 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Über uns

Die Stiftung Pro Pferd fördert Forschungsprojekte zum Wohl des Pferdes und zur Verbesserung der Interaktion zwischen Mensch und Pferd. Bei der Evaluation der Projekte wird grosser Wert auf deren Praxisbezug gelegt, Ebenso ist die wissenschaftlich-medizinische Relevanz von zentraler Bedeutung.

In Partnerschaft mit

Röösli Sattelbau
Equi Nomic Dynamik im Sattel
Universität Zürich
La Belle der Sattel

Kontakt

Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich

Partnermagazine

Kavallo
Passion

Copyright © Stiftung Pro Pferd