• Pro Pferd

Untersuchungen zur Gruppenstruktur von Pferden in Grossgruppen


Die Haltung von Pferden in der Gruppe gewinnt europaweit immer mehr an Bedeutung, da die Tiere ihre Bedürfnisse nach Sozialkontakt und Bewegung so ausleben können. Nachteilhaft sind jedoch eine erhöhte Verletzungsgefahr durch Rangordnungskämpfe. Auffällig ist, dass in grösseren Gruppen neue Eingliederungsprozesse stressärmer zu verlaufen scheinen als in kleineren Gruppen. Da die genauen Prozesse in Haltungssystemen mit Gruppen von mehr als 30 Tieren unbekannt sind, soll dies in der vorliegenden Studie untersucht werden.

Projekt: 2018-07 Antrag von: Dr. med. vet. Irena Czycholl, Kiel Kosten: CHF 13'393

Status: In Arbeit


0 Ansichten

Über uns

Die Stiftung Pro Pferd fördert Forschungsprojekte zum Wohl des Pferdes und zur Verbesserung der Interaktion zwischen Mensch und Pferd. Bei der Evaluation der Projekte wird grosser Wert auf deren Praxisbezug gelegt, Ebenso ist die wissenschaftlich-medizinische Relevanz von zentraler Bedeutung.

In Partnerschaft mit

Röösli Sattelbau
Equi Nomic Dynamik im Sattel
Universität Zürich
La Belle der Sattel

Links

Kontakt

Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich

  • Facebook

Partnermagazine

Kavallo
Passion

Copyright © Stiftung Pro Pferd