Unser Ziel

Die Stiftung Pro Pferd fördert Forschungsprojekte zum Wohl des Pferdes und zur Verbesserung der Interaktion zwischen Mensch und Pferd. Dabei soll die wissenschaftliche Erkenntnis in der praxisbezogenen Umsetzung direkt dem Pferd zugutekommen und die Verständigung auf der Basis gegenseitigen Vertrauens eine starke Bindung zwischen Mensch und Pferd schaffen.

 

Top News

Aktuelles aus Stiftung und Verein Pro Pferd

Vereins-GV am 16. April 2019

Der Verein Pro Pferd führt seine Generalversammlung am 16. April 2019 um 17.30 Uhr am Tierspital in Zürich durch.
Im Anschluss wird Peter Christen, Chef Wettkampfsport SVPS, ein Referat zum Thema "Zäumungen und Gebisse" halten. Der Vorstand freut sich darauf, viele Vereinsmitglieder begrüssen zu dürfen. 

Pro Pferd an der BEA Pferd

Vom 26. April bis 5. Mai wird Pro Pferd an der BEA Pferd in Bern mit einem Stand präsent sein. Der Stand ist in der Halle 13 (D002) zu finden, direkt neben dem Fachmagazin KAVALLO. Die an der ExpoHorse in Zürich gemachten Erfahrungen waren so gut, dass sich Stiftung und Verein nun auch in Bern einem breiten Publikum vorstellen möchten. 

Erster Forschungsabend Pro Pferd

Am 26. August führt der Verein Pro Pferd am Tierspital Zürich ab 17.30 Uhr erstmals einen Forschungsabend durch. Dabei wird das Projekt "Segon-pferdefreundliches PSMG" und dessen grosse Relevanz für den Tierschutz aus erster Hand vorgestellt. Melden Sie sich noch heute an, die Platzzahl an dieser Premiere ist beschränkt.


Drei unserer Projekte

Die Stiftung Pro Pferd setzt sich für die Gesundheit und das Wohlergehen der Pferde ein.

In vitro Herstellung von PMSG

Wir forschen, damit PMSG (pregnant mare serum gonadotropin) künftig auf ethisch korrekte Art und Weise im Labor produziert werden kann.

Lesen Sie Mehr

Augentropfen

Können kortisonhaltige Augentropfen zu einem positiven Dopingbefund führen? Für den Pferdesport ist die genaue Klärung dieser Frage essentiell.

Lesen sie mehr

Rückengesundheit

Mit diesem Projekt will die Stiftung Pro Pferd herausfinden, wie viele Reitpferde hierzulande tatsächlich unter Rückenschmerzen leiden.

Lesen sie mehr

Ihre Unterstützung ist wertvoll.

Unterstützen Sie unsere Projekte für die Gesundheit und das Wohlergehen der Pferde.